Wattenmeer, Sandbanken, segeln, Seehünde

  • by

Mit dem Bruinvisch erleben Sie die Wattenregion auf besondere Weise. Das Schiff, Skipper Cees Dekker und der Kromhout-Motor sind alle gleichermaßen monumental und miteinander und mit der Watten-Natur verschmolzen. Die Bruinvisch ist ein lebendiges Stück Segelerbe. Es riecht immer noch ein bisschen nach alten Zeiten, nach Leinöl und braunem Teer. Das Schiff verfügt über 18 Schlafplätze und bietet Platz für 24 Personen auf einem Tagesausflug. Das Segeln auf dem Wattenmeer ist ein fester Bestandteil des Bruinvisch-Segelprogramms: Segeln auf der Strömung und der Flut, Austrocknen auf dem Wad. Der Bruinvisch fühlt sich auch auf dem Lauwersmeer und auf den friesischen Gewässern und dem IJsselmeer zu Hause seit 1902. Während ihrer Segelzeit transportierte sie unter anderem Rinder, Torf, Kartoffeln und Muscheln. Der jetzige Eigner, Cees Dekker, hat das Schiff in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt: ein Frachtschiff unter Segeln. Obwohl es heut zu Tag mit Gästen fahrt ist es immer noch für Transport von Fracht geeignet zu machen und wird gelegentlich noch dafür verwendet. Trotzdem bietet es eine komfortable Unterkunft für 18 Personen für einen unvergesslichen Segelurlaub. Skipper, Schiff, Kromhout-Motor, Natur und die Menschen an Bord machen jeden Segeltörn zu einem besonderen Erlebnis. Der alte Einzylinder war einer der ersten Motoren, die in der Segelfracht eingesetzt wurden. Jetzt ist es der letzte funktionierende Kromhout-Motor in der Handelsschifffahrt und wird nicht nur zum Antrieb, sondern auch als Rhythmusgruppe bei Konzerten an Bord verwendet!

zeilvakantie Waddenzee